Weidner – Zuverlässiger Partner der Industrie

Unsere starke Mannschaft

Die beste Ausstattung eines Betriebs ist nichts wert ohne qualifitierte und erfahrende Mitarbeiter.

Bei uns kümmert sich ein kompetentes, engagiertes, aufgeschlossenes und freundliches Team um ihre Belange.

 

 

Kompetenz und Team

Die Firma Weidner GmbH bietet Ihren Kunden über 30 Jahre Erfahrung in der Chemischen Reinigung. Wir sind ein T.Ü.V geprüfter Fachbetrieb nach § 19 Wasserhaushaltsgesetz.

Wir setzen ausschließlich qualifiziertes Personal ein.

Unsere Erfahrung im Bereich der Chemischen Reinigung hat es uns ermöglicht, eine große Anzahl optimierter Vorgehensweisen zu sammeln. So können wir heute unseren Kunden eine Vielzahl individuell abgestimmter Dienstleistungen anbieten. Für unsere Kunden bedeutet dies ein Mehr an Sicherheit und Zuverlässigkeit.

 

Qualitätssicherung und -Management

Neben moderner Ausrüstung und dem permanenten Bestreben die eingesetzten Methoden zu perfektionieren sind verantwortungsbewusste sowie gut ausgebildete Mitarbeiter die beste Qualitätssicherung. Begriffe wie Präzision, Zuverlässigkeit und Qualität sind eng mit dem Namen „Weidner“ verbunden und dies soll auch so bleiben.

Qualitativ hochwertige Reinigungsergebnisse setzen exakte Material- und Fertigungkenntnisse der zu reinigenden Teile voraus. Daraus lassen sich dann:

  • das effizienteste Behandlungsverfahren,
  • die richtige Behandlungsdauer und -temperatur,
  • sowie die optimalen Beiz- und Reinigungschemikalien auswählen.

Viele Unternehmen reden über die Einführung funktionierender Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagementsysteme – für uns seit vielen Jahren gelebter Alltag.

DIN EN ISO 9001 Zertifikat (0,6 MB)

 

Arbeitsschutz

Es liegt in unserem ureigenen unternehmerischen Interesse, Arbeitsunfälle und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren, die Fehlzeiten verursachen können, zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren. Neben dieser rein ökonomischen Betrachtungsweise sehen wir es als unsere Pflicht an auf die Gesundheit unserer Mitarbeiter sorgsam Acht zu geben.

Arbeitsschutz ist in unserem Unternehmen Chefsache! Er ist seit vielen Jahren zum selbstverständlichen Bestandteil der Organisation unseres Betriebes geworden.

Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern sowie Kunden organisieren wir die Arbeitsabläufe sicher und gesundheitsgerecht. Durch die Einbindung externer Sicherheitsfachkräfte von Zeit zu Zeit halten wir unsere arbeitsschutztechnischen Kenntnisse auf dem neuesten Stand.

Unsere Mitarbeiter sind mit modernsten Schutzmaßnahmen ausgestattet.

SCC Zertifikat (1,1 MB)

 

Umweltschutz und Entsorgung

Im eignen Labor unserer Unternehmensgruppe entwickeln wir individuelle Reinigungskonzepte, bei denen Rückstände effektiv abgelöst werden und Ihre Anlage sowie die Umwelt geschont werden. Nichts desto trotz bleiben zu behandelnde respektive zu entsorgende Reststoffe übrig. Informationen über die Quantität und chemische Zusammensetzung dieses anfallenden Abwassers stehen bereits in der Vorbereitungsphase zu Verfügung.

Spülabwässer sowie Beiz- und Reinigungschemikalien werden im Regelfall zunächst in einem provisorischen Auffangbecken gesammelt. Zur Behandlung kleinerer Mengen kann ein mobiles Kunststoffbeckensystem eingesetzt werden. Bei großen Projekten ist häufig die Bereitstellung oder Installation eines provisorischen Auffangbeckens erforderlich. Die gesammelten Abwässer werden durch vorab festgelegte Chemikalien wie z.B. Kalkhydrat und Aktivkohle konditioniert, um eine umweltgerechte Entsorgung zu gewährleisten.

Unser unternehmerisches Handeln ist durch Nachhaltigkeit geprägt. Das Team der Weidner Beiztechnik sorgt deshalb für:

  • einen sachgerechten Umgang mit Beiz- sowie Reinigungschemikalien und entsprechender Hilfsstoffe
  • die Prävention von Boden-, Wasser- und Luftverunreinigungen
  • die Beachtung aller umwelt- und arbeitsschutztechnischen Normen und Regelwerke
  • die Behandlung der verschmutzten Beiz-/Reinigungslösungen zur ordnungsgemäßen Entsorgung oder die Sicherstellung der ordnungsgemäßen Entsorgung

 

Alle Arbeiten führen wir unter Berücksichtigung des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) durch.